Schluss mit der Selbstverurteilung

oder „Achtsam mit sich selbst“

(Ein Abendkurs in Hamburg mit Übungen aus der Gewaltfreien Kommunikation (GFK) und Meditationen und Achtsamkeitsübungen)

Oft ist es leichter, für Mitmenschen Verständnis zu haben, als mit sich selbst. Und wenn die Stimme im Kopf richtig loslegt, kann es heftig werden. Das kann auch unsere Mitmenschen treffen und belasten. Wenn du dir einen freundlicheren, verständnisvolleren Umgang mit dir selbst wünschst, dann ist diese offene Abendgruppe etwas für dich.

Wie können wir uns selbst achtsam begegnen? Mit Hilfe der Gewaltfreien Kommunikation, Meditations- und Achtsamkeitstechniken lernen wir unsere Selbstgespräche anschauen und verstehen. Wir üben Selbstmitgefühl, Ehrlichkeit und Bewusstheit. Von wichtigen Bedürfnissen bis zu schwierigen Emotionen lernen wir Stück für Stück, für uns da zu sein. Das kann auch positive Nebenwirkungen auf unsere Beziehungen haben. Aber in jedem Fall geht es darum, dass du dich in dir selbst wohler fühlst.

Um folgende Themen soll es gehen:

-Selbstgespräche und Eigenbewertungen

-Umgang mit Fehlern und Selbstmotivierung?

-Selbstfürsorge oder  wie achte ich auf meine Bedürfnisse?

-Grenzen und Balance: zwischen Ruhe und Herausforderung

-Wirkung innen / außen: Feedback und Kommunikationsstil

-Selbstbewusstsein durch Selbst-Bewusstsein

-Zeit für dich

Dies ist als fortlaufende, offene Gruppe gedacht. Gerne kannst du eigene Themen einbringen. Weitere Themen entwickeln sich aus der Gruppe.

Kenntnisse in GFK und Meditation sind hilfreich, aber nicht notwendig. Was du brauchst ist die Bereitschaft, nach innen zu schauen und darüber reden zu wollen.

Dienstags: 17 – 19 Uhr

8er Karte: 240 Euro

4er Karte: 144 Euro

1er Karte:   40 Euro

Der Kurs findet ab vier verbindlichen Anmeldungen statt.

Ort: Südlich des Stadtparks (Nähe U-Bahn Borgweg). Genaueres gebe ich noch bekannt.

    Umgang mit aktuellen Corona Einschränkungen in Hamburg:

    Alle Seminare sind Bildungsveranstaltungen und dürfen unter Einhaltung von Sicherheitsmaßnahmen als Präsenzseminar stattfinden. (Stand 24. Feb. 2022 >> siehe Verordnung der Stadt Hamburg – hier §19)